Austauschprojekt 2019

Erfolgreiches IT Camp in Uganda absolviert

In dem Versuch eine tech-freundliche Gesellschaft im neuen digitalen Zeitalter zu schaffen, ist education matters e.V. eine der Organisationen, die sich dafür einsetzen junge Menschen auf das digitale Zeitalter vorzubereiten.

Das diesjährige Austauschprojekt stand unter dem Thema "Einführung in die IT für Jugendliche in Uganda und Tansania". Das Programm lief für eine Woche vom 8.-14. September und wurde von der Green Bridge School of Open Technology in Kampala durchgeführt. Insgesamt haben 23 Teilnehmer (19 Schülerinnen und 4 Koordinatoren) aus Uganda und Tansania von dem Programm profitiert.

Ganz besonders haben die Schülerinnen von dem Programme profitiert, die die Möglichkeit bekamen ihre negative Einstellung und Skepsis gegenüber Computern durch die IT Schulungen während des Camps abzulegen.

Für Victoria, unsere Sozialarbeiterin in Uganda und eine der Organisatorinnen des Austausch Programmes, hat das Projekt den Jugendlichen die Augen geöffnet: "Als die Jugendlichen mit den IT Schulungen begannen, vor allem die Schülerinnen aus Tansania, wussten sie nicht wie man einen Computer benutzt – einige haben sich sogar nicht getraut den Computer überhaupt hochzufahren." Das IT Camp hat die Einstellung der Jugendlichen zu neuen Technologien verändert.

Während des Unterrichts wurde den Schülerinnen erstes Grundlagenwissen über zahlreiche Computerprogramme wie Microsoft Office, Website Development, Java Script, Email Programme und vieles mehr vermittelt. "Ich habe gelernt wie man Dateien anlegt, Emails verschickt und wie man mit Canvas schreibt und zeichnet", berichtet Eliakim Philipo, ein Schüler aus Tansania.

Die Teilnehmerinnen haben auch viel gelernt als sie die IT Abteilung von einem der wichtigsten Regierungsbüros, dem staatlichen Finanz- und Wirtschaftsprüfer, besuchen durften. Das war sehr spannend, da die Jugendlichen sogar den obersten Finanz- und Wirtschaftsprüfer persönliche treffen durften, der den Teilnehmerinnen mehr über seine Rolle und seine Verantwortungsbereiche berichtete.

Nach einer Woche intensiven IT Kursen, hat jeder Schüler ein Teilnahmezertifikt erhalten.

Zum Abschluss des Austauschprogramms konnten sich die Schülerinnen bei Spielen und Sport im Lakeside Adventure in Mukono, außerhalb von Kampala, nach der anstrengenden Woche etwas ausspannen.